· 

Flohmarkttag - Haushalt verschlanken und Geldbörse füllen

Vorletztes Wochenende haben wir mal wieder unseren Haushalt entrümpelt, alte Lego und Spielsachen zusammen gekratzt und alles zum Flohmarkt in Pratteln geschafft. Im Bild sieht man unseren Stand. Immerhin 400 Franken hat uns der Einsatz gebracht, obwohl wir einiges wieder mit nach Hause nahmen, als Grundstock für den nächsten Flohmarkt.

 

Noch vor dem offiziellem Handelsbeginn kamen Händler vorbei und fragten uns nach Armbanduhren, die scheinbar gerade besonders gefragt waren.

 

 

Die Schweizer Finanzzeitschrift cash weist in einem Artikel darauf hin, dass in der Schweiz  insgesamt weniger private Gegenstände gehandelt werden im Vergleich zum Ausland. Sie vermuten volle Estriche und Keller in vielen Haushalten.

 

Neben den Klassikern Brockenstube und Flohmarkt kann man alles Verwertbare auch im Internet versuchen zu verhökern. Der Platzhirsch ist hier natürlich Ricardo. Auch auf Facebook Marketplace wird neuerdings mehr gehandelt. Warnungen und Tipps dazu gibt der Beobachter in einem Beitrag.

 

Für speziellere Fälle werden folgende Webseiten im cash-Artikel empfohlen:

  • Die oben nachgefragten (luxuriösen) Armbanduhren auf Chronext
  • Wertvollere Sammlerstücke auf Catawiki

Der Frühjahr ist die beste Zeit um dem Haushalt mehr Luft zu geben und gleichzeitig die Börse zu füllen. Viel Erfolg!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0