Schweiz verstehen und sparen.

Der Dreigroschenblogger bietet Wissen, Hintergründe und klare Empfehlungen zu Institutionen und Systemen der Schweiz - Banken, Versicherungen, Behörden, Pensionskassen, Handelsplattformen und vieles mehr. Ausserdem gibt er Tipps zur wirtschaftlichen Lebensführung. Zielgruppe sind sparsame Zeitgenossen, egal ob neu in die Schweiz gekommen oder schon immer hier lebend. Mit I+I gekennzeichnete Titel sind spezifisch für Schweizer Anliegen interessant.

 

Sparsamkeit ist eine grosse Einkommensquelle

Marcus Tullius Cicero

 

➜➜➜   Und hier gehts zum Blog   ⬅︎⬅︎⬅︎

 

Bist Du neu in der Schweiz, gerade zugezogen oder planst Du den Umzug in die Schweiz und hast schon einen gutbezahlten Arbeitsvertrag abgeschlossen? Dann bist Du hier richtig, denn hier werden alle relevanten Informationen zur Ansiedlung in der Schweiz und alles, was Dir in der nächsten Zeit hilft Geld zu sparen, zusammengetragen und in einfacher Form erklärt und kommentiert.

Starte einfach mit dem Blog oder mit Grundlagen...

Die hier beschriebenen Einrichtungen und Systeme der Schweiz sind oft vereinfacht dargestellt, ausgelegt auf eine durchschnittliche Erwerbsbiographie. Für Spezialfälle wie selbständige Unternehmer oder Teilzeitbeschäftigte mit sehr geringen Pensen gelten manchmal spezielle Regeln. Auch Unterschiede in den einzelnen Kantonen bleiben gelegentlich unberücksichtigt.


Mein neuester Blogartikel

I+I All in mit der VIAC App

Die steuerbegünstigte Altersvorsorge Säule 3a zählt in der Schweiz immer noch zu den beliebtesten Sparformen, obwohl sie für manch jungen Menschen auch schon etwas angestaubt ist.

 

Zu den moderneren und vor allem kostengünstigeren Varianten der Säule 3a-Anlage zählt für mich die Anlage mit der App VIAC, die ich vor etwa einem Jahr auch schon angeschaut habe . Und die wir derzeit auch aktiv nutzen.

 

Die VIAC App zähle ich zu den wahrscheinlich erfolgreicheren Finanzapp-Innovationen in der Schweiz. Dies sehe ich auch am ungebrochenen Interesse des damaligen Beitrags von Anfang 2019, der immer noch Kommentare mit neuen Codes für Gebührenermässigung erhält. Bitte seht sehr gerne in den Kommentaren dort nach oder postet hier neue Codes.

 

Nun kann man die Zahlungen für die 3. Säule als Sparplan einfach monatlich überweisen oder als anderes Extrem in einem Aufwasch einzahlen. Wichtig ist, die Gesamtsumme von 6826 Franken in 2020 nicht zu überschreiten (Für Selbständige gelten andere Werte). Wir haben uns für eine einmalige Überweisung entschieden, nachdem ein schöner Jahresbonus hereingeschneit kam. Aber wann überweisen? Wäre JETZT ein guter Zeitpunkt, nachdem die Börse coronabedingt kleinere Korrekturen durchmachen musste?

 

Dazu muss man noch wissen, dass VIAC verschiedene Anlagestrategien bietet und wir uns für die Strategie "Anlagefokus Global" mit hohem Aktienanteil entschieden haben. Allerdings wird das eingezahlte Geld nicht sofort in Aktien & ETF angelegt. VIAC erläutert es in den FAQs folgendermassen:

 

"Dein eingezahltes Kapital wird nach Gutschrift mit dem nächsten monatlichen Rebalancing deines Portfolios investiert. Das Rebalancing findet jeweils am ersten Handelstag des Monats statt. Bis zu diesem Zeitpunkt liegt dein Geld bereits verzinst auf dem 3a Konto."

 

Wir haben heute am 27. Februar den gesamten möglichen Betrag (zweimal) eingezahlt und somit findet das sogenannte Rebalancing, also die Umsetzung in die gewählte Strategie, am nächsten Montag, dem 2. März statt. Keine Ahnung, ob dies der richtige Termin sein wird. Vielleicht geht es noch weiter bergab an der Börse. Aber es handelt sich ja eh um eine langfristige Anlage.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Willkommen beim Dreigroschenblogger

Der Dreigroschenblogger ist ein Blog-Greenhorn aus Erlinsbach AG, seit 20 Jahren in der Schweiz und immer auf der Suche nach einem Freibier!

 

Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, kontaktiert mich gerne...

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.